Theo Breuer • Kiesel & Kastanie. Von neuen Gedichten und Geschichten

Die Welt der Literatur ist in den Jahren nach 2000 nur noch schwer zugänglich. Wohin sich die interes­sier­ten Leserinnen und Leser auch wenden: Bü­cher, Bü­cher und nochmals Bücher. Wöchentlich drängen Autoren mit neuen Titeln nach. Verlage und Zeitschriften schießen pilzartig aus dem Boden. Man sieht vor lauter Publikationen den buch­stäbli­chen Wald nicht mehr. Die große Unüber­sicht­lichkeit ist da.
Theo Breuer (*1956), Autor von Gedichtbänden und Monographien wie Ohne Punkt & Komma. Lyrik in den 90er Jahren (1999), Land Stadt Flucht (2002) und Aus dem Hinterland. Ly­rik nach 2000 (2005), geht es nicht an­ders. Was bleibe ihm also anderes übrig, fragt er in Kie­sel & Kastanie. Von neuen Gedichten und Geschichten, als seine Pfade durch diesen unwegsamen, rasant wuchernden, formi­dablen LiteratUrwald zu schlagen und blätternd, le­send, schmökernd nach interessanten Auto­ren, Büchern und Verlagen Ausschau zu halten.Auf sehr persönliche Weise erzählt Theo Breuer die Geschichte dieses (all-)täglichen Abenteuers in einem abwechslungs- und anekdotenreichen Buch, das mit sei­nem umfassenden Regi­ster und den immer wieder vergnüglichen Fuß­noten infor­matives Hand­buch, leben­diger Leitfa­den und literari­scher Ap­peti­tanre­ger zugleich ist.


Theo Breuer
Kiesel & Kastanie
Von neuen Gedichten und Geschichten
312 Seiten
Edition YE
Sistig/Eifel 2008
ISBN  978-3-87512-347-0

Register → Personen • Verlage • Zeitschriften

 



PersonenAbhinando, Bhikkhu • Addis, Anja • Aesop • Aguiar, Fernando • Agthe, Kai • Aichinger, Ilse • Aigner, Christoph Wilhelm • Ajgi, Gennadij • Ališanka, Eugenijus • Al­big, Jörg Uwe • Ali, Monica • Altemus, Reed • Altmann, An­dreas • Anders, Klaus • Andersch, Alfred • Andersen, Hans Christian • Anderson, Sherwood • Andruchowytsch, Juri • An­dryczuk, Hartmut • Angot, Christine • Ansull, Oskar • Apolli­naire, Guillaume • Appatz, Kurt • Arlt, Jochen • Armitage, Si­mon • Arenz, Michael • Arndt, Martin von • Arnim, Bettina von • Arnold, Craig • Arnold, Heinz Ludwig • Arp, Hans • Artmann, H. C. • Ashbery, John • Atabay, Cyrus • Atwood, Margaret • Au­ster, Paul • Austin, John Langshaw • Bachmann, Dieter • Bachmann, Ingeborg • Bachmann, Thomas • Back, Dieter W. • Bächler, Wolfgang • Bär, Hanna • Ball, Hugo • Barthes, Roland • Baudelaire, Charles • Baudrillard, Jean • Bauer, Christoph • Baumann, Iren • Bausinger, Hermann • Beckenbauer, Franz • Becker, Jürgen • Beckett, Samuel • Beecher Stowe, Harriet • Beer, Juliane • Begley, Louis • Behnisch, Franz Joachim • Beil, Ulrich Johannes • Bellingerová, Renata • Beltrametti, Franco • Bender, Hans • Benjamin, Walter • Benkel, Holger • Benn, Gottfried • Bennett, John M. • Berentzen, Detlef • Berg, Eva-Maria • Bergmann, Harald • Bergmann, Ulrich • Bernhard, Thomas • Bettinger, Martin • Beyer, Marcel • Bezzel, Chris • Bierbaß, Dirk • Bilozerkiwez, Natalka • Bingel, Horst • Birjukov, Sergej • Blandiana, Ana • Blettenberg, D. B. • Bleutge, Nico • Bliß, Werner • Blöcker, Elisabeth • Blume-Werry, Ferdinand • Bly, Robert • Blyton, Enid • Bobrowski, Johannes • Böhm, Thomas • Böhm, Wolfgang • Böhme, Thomas • Böhmer, Pau­lus • Böll, Heinrich • Bohmeier, Bernd • Boldak-Janowska, Ta­mara • Boldt, Paul • Borges, Jorge Luis • Born, Nicolas • Bosch, Manfred • Bossong, Nora • Boyle, T. C. • Bradbury, Ray • Brakhage, Anselm • Brambach, Rainer • Brandl, Friedrich • Brandt, Evelyn • Brasch, Thomas • Braun, Michael • Braun, Volker • Brechbühl, Beat • Brecht, Bertolt • Breinersdorfer, Fred • Breinersdorfer, Léonie-Claire • Brenneisen, Wolfgang • Bren­tano, Clemens • Bresemann, Tom • Breuer, Theo • Breuer, Thomas C. • Brings, Rolly • Brings, Stephan • Brinkmann, Rolf Dieter • Brischke, Lars-Arvid • Britting, Georg • Brôcan, Jürgen • Broch, Hermann • Brodsky, Joseph • Bröker, Frank • Broek­mann, Anne • Bruch, Martin • Brune, Bert • Brunträger, Hubert • Bucheli, Roman • Bucher, Werner • Buhl, Joseph • Bukowski, Charles • Bulkowski, Hansjürgen • Bulla, Hans Georg • Bundi, Markus • Burghardt, Juana • Burghardt, Tobias • Burkart, Erika • Buth, Matthias • Butkus, Günther • Burns, Richard • Busch, Wilhelm • Canetti, Elias • Caputo, Carmen • Carlo, Andrea De • Carlotto, Massimo • Carossa, Hans • Celan, Paul • Céline, Louis-Ferdinand • Cendrars, Blaise • Cervantes, Miguel • Ce­saro, Ingo • Chamisso, Adelbert von • Chandler, Raymond • Chobot, Manfred • Chotjewitz, Peter O. • Christensen, Inger • Christoph, Mandy • Čížek, Michal • Claudius, Matthias • Claus, Carlfriedrich • Claus, Hugo • Clement, Jennifer • Coleman, Les • Coleridge, Samuel Taylor • Coles, Don • Collins, Billy • Col­lins, Pat • Collom, Jack • Conrady, Karl Otto • Cook, Matt • Corso, Gregory • Cott, Georg Oswald • Cotten, Ann • Crane, Hart • Crauss • Creeley, Robert • Czechowski, Heinz • Czernin, Franz Josef • Danz, Daniela • Dauthendey, Max • Deckert, Renatus • Dehmel, Richard • DeLillo, Don • Demuth, Volker • Dencker, Klaus Peter • Delius, Friedrich Christian • Demski, Eva • Deppert, Fritz • Descartes, René • Detering, Heinrich • Dick, Antonín • Dickinson, Emily • Dieckmann, Dorothea • Diel, Marcel • Dillbohner, Dirk • Dirks, Liane • Dittberner, Hugo • Döblin, Alfred • Döring, Frieder • Domagala, Natalia • Dom­browski, Dominik • Domin, Hilde • Donhauser, Michael • Don­nelly, Timothy • Doppagne, Brigitte • Dorion, Hélène • Dorn, Anne • Dornheim, Jutta • Dorpat, Draginja • Dove, Richard • Doyle, Roddy • Draesner, Ulrike • Draghincescu, Rodica • Dra­gosits, Martin • Drawert, Kurt • Dreiser, Theodore • Dreppec, Alex • Drew-Bear Hayes, Paul • Droste, Wiglaf • Droste-Hüls­hoff, Annette • Dubasevych, Roman • Dückers, Tanja • Düffel, John von • Dürrenmatt, Friedrich • Dürrson, Werner • Duffner, Wolfgang • Durschei, Jon • Dutschke, Rudi • Dylan, Bob • Ebers, Stephan • Eckenfelder, Ute • Edgar, Christopher • Egan, Jennifer • Egli, Viviane • Egyptien, Jürgen • Ehrenfeld, Eva • Ehrich, Margot • Ehsan, Sara • Eich, Günter • Eichendorff, Jo­seph von • Eichhorn, Hans • Eichhorn, Thomas • elffriede • Ei­lers, Reimer • Eliass, Dörte • Ellis, Bret Easton • Elsässer, Lisa • Elsner, Gisela • Elze, Carl-Christian • Ende, Michael • Endler, Adolf • Engel, Peter • Engeler, Urs • Enquist, Per Olov • En­zensberger, Hans Magnus • Enzensperger, Manfred • Epiktet • Erb, Elke • Erhard, Heinz • Ernst, Paul • Erpenbeck, Jenny • Eshleman, Clayton • Espriu, Salvador • Esser, Thomas • Ettl, Peter • Eyl, Ansgar • Faber, Katharina • Falb, Daniel • Falberg, Tobias • Falkner, Gerhard • Fallada, Hans • Fassel, Horst • Fauser, Jörg • Feldhoff, Heiner • Fellner, Karin • Ferlinghetti, Lawrence • Fels, Ludwig • Fichte, Hubert • Fiebig, Gerald • Fienhold, Wolfgang G. • Fierens, Luc • Filips, Christian • Fi­scher, Emil • Fischer, Rüdiger • Fischle, Bernd harlem • Fleischmann, Uta • Flenker, Jürgen • Flenter, Kersten • Flora, Ioan • Flynn, Nick • Foer, Jonathan Safran • Fontane, Theodor • Forte, Dieter 67, 76 Fowles, John • Franck, Julia • Franke, Lin • Frantzen, Jonathan • Franzobel • Freiligrath, Ferdinand • Friebe, Holm • Fried, Erich • Friedel, Swen • Frisch, Max • Fritz, Walter Helmut • Frizen, Werner • Frost, Robert • Fugard, Athol • Gabler, Claudia • Galbraith, Iain • Ganglbauer, Petra • Gapp­mayr, Heinz • Gaponenko, Marjana • García Lorca, Federico • Garnier, Ilse • Garnier, Pierre • Geduldig, Gunter • Geerdts, Hans Werner • Geiger, Arno • Geist, Peter • Genazino, Wilhelm • Gennadiew, Andrej • Gernhardt, Robert • Gillessen, Leo • Gilliland, M. • Ginsberg, Allen • Glaser, Peter • Glaßer, Mari­anne • Glauser, Friedrich • Glavinic, Thomas • Glück, Louise • Göhringer, Armin • Göllnitz, Christoph • Gölzenleuchter, H. D. • Göritz, Matthias • Görl, Heinrich • Goes, Walter G. • Goethe, Johann Wolfgang • Göttfert, Constantin • Götz, K. O. • Gogh, Vincent van • Goldt, Max • Goll, Yvan • Gomringer, Eugen • Gomringer, Nora • Gorr, Ingrid • Gräf, Dieter M. • Graf, Guido • Grass, Günter • Gratz, Michael • Greenberg, Arielle • Greene, Graham • Greiner, Ulrich • Grewe, Andrea • Grillparzer, Franz • Grimmelshausen, H. J. Chr. von • Gröhler, Harald • Gröner, Walter • Groh, Klaus • Gruber, Alexander • Grünbein, Durs • Grünzweig, Dorothea • Grützmacher-Tabori, Ursula • Gryphius, Andreas • Gudix, Ni • Günther, Astrid • Günther, Florian • Gue­vara, Che • Gumz, Alexander • Gustafsson, Lars • Hacker, Karl-Friedrich • Hacker, Katharina • Hacks, Peter • Hage, Vol­ker • Hagin, Anna Barbara • Hahn, Ulla • Halter, Jürg • Ha­mann, René • Hamburger, Claire • Hamburger, Michael • Hammett, Dashiel • Han Shan • Handke, Peter • Hanisch, Frank • Hannes, Rolf • Hanschel, Roger • Harbaum, Ingrid • Harbaum, Reinhard • Hargreaves, Paul • Harms, Ingeborg • Harmut, Jochen • Harner, Ralf • Hartge, Caroline • Hartung, Harald • Harvey, Matthea • Hašek, Jaroslav • Hasler, Gabriele • Hassler, Chris • Haufs, Rolf • Hauge, Olav H. • Haupt, Markus • Hauschild, Jan-Christoph • Hausmann, Manfred • Hauswald, Harald • Hawkey, Christian • Hazlitt, William • Heaney, Seamus • Heidenreich, Elke • Heidtmann, Andreas • Hein, Jakob • Hein, Manfred Peter • Heine, Heinrich • Heins, Rüdiger • Heise, Hans-Jürgen • Heißenbüttel, Helmut • HEL Toussaint • Helfer, Monika • Hell, Bodo • Helminger, Guy • Helwig, Werner • Hen­ning, Reinhard • Herbst, Hiltrud • Herhaus, Ernst • Herms, Uwe • Hermann, Judith • Herrmann, Karsten • Hesse, Hermann • Hettche, Thomas • Heuer, Stefan • Hess, Adelheid Johanna • Heukenkamp, Ursula • Heuschen, Gerhard • Heuser, Andrea • Heym, Georg • Hierholzer, Christel • Hilbig, Wolfgang • Hildes­heimer, Wolfgang • Hillebrand, Bruno • Hillen, Michael • Hill­mann, Gudrun • Hilsenrath, Edgar • Hilty, Hans Rudolf • Hin­dringer, Herbert • Hinck, Walter • Hirs, Rozalie • Hirschl, Fried­rich • Hirth, Simone • Hochhuth, Rolf • Hodjak, Franz • Høeg, Peter • Hölderlin, Friedrich • Höritzsch, Gudrun • Hoffmann, Hans Peter • Hoffmann, Tobias (Toby) • Hofmannsthal, Hugo von • Hohler, Franz • Holthusen, Hans Egon • Holschuh, An­dreas • Holz, Arno • Homer • Honigmann, David • Hornby, Nick • Houellebecq, Michel • Huckauf, Peter • Hübsch, Hadayatullah • Hückstädt, Hauke • Hülswitt, Tobias • Hünger, Nancy • Hume, Christine • Hummelt, Norbert • Huppertz, Guido • Hůrková, Klara • Hutterli, Kurt • Hussel, Horst • Huwyler, Max • Hyner, Stefan • Igel, Jayne-Ann • Imhof, Sabine • Immermann, Karl • Ingold, Felix Philipp • Isherwood, Christopher • Israel, Jürgen • Israel, Torsten • Jackson, Hendrik • Jackson, Major • Jagnow, Bjørn • Jahnn, Hans Henny • Jahns, Horst • Jandl, Ernst • Ja­nota, Vít • Jaschke, Gerhard • Jean Paul • Jentzsch, Bernd • Jens, Walter • Jensma, Wopko • Jeschke, Mathias • Jirgens, Karl • Johnson, Uwe • Jonsson, Runer • Joyce, James • Jün­ger, Ernst • Jürgens, Udo • Junghardt, Rainer • Kässens, Wend • Kästner, Erich • Käufer, Hugo Ernst • Kafka, Franz • Kahn, Oliver • Kaléko, Mascha • Kalinke, Viktor • Kaminski, André • Kaminski, Astrid • Kapielski, Thomas • Karmansky, Petro • Karow, Matthias • Kartheuser, Bruno • Kasnitz, Adrian • Katt­ner, Heinz • Kaufmann, Angelika • Keck, Annette • Kehle, Mat­thias • Kehlmann, Daniel • Keil, Myriam • Keller, Gottfried • Keller, Thomas • Kelter, Jochen • Kempowski, Walter • Kemp­ter, Mara • Kendel, Elke • Kennelly, Brendan • Kerenski, Boris • Kern, Björn • Kerouac, Jack • Kersten, Karin • Kessel, Martin • Keßler, Florian • Kettenbach, Hans Werner • Keun, Irmgard • Keyserling, Eduard von • Kiefer, Alexander Maria • Kiefer, Reinhard • Kilic, Ilse • Kinast, Karin • Kinder, Hermann • Kin­dermann, Wolfgang • King, Martin Luther • Kirsch, Sarah • Ki­wus, Karin • Klabund • Klaus, Michael • Klaushofer, Roswitha • Klefinghaus, Sibylle • Kleist, Heinrich von • Kling, Thomas • Klöpfer, Hubert • Klüger, Ruth • Knox, Jennifer L. • Koall, Gre­gor • Kobus, Nicolai • Koch, Kenneth • Koch, Roland • Koebel, Inès • Köhler, Barbara • Koehler, Krzysztof • Köpf, Gerhard • Koeppel, Matthias • Köppen, Edlef • Koeppen, Wolfgang • Ko­kott, Jörg • Kolb, Ulrike • Kolbe, Uwe • Kolleritsch, Alfred • Kol­ter, Gerd • Konfuzius • Konradt, Edith • Konstriktor, Boris • Ko­pisch, August • Kordic, Martin • Kornfeld, Paul • Korolenko, Wladimir Galaktionovich • Kosinski, Jerzy • Kostelanetz, Ri­chard • Kowalski, Laabs • Krämer, Thomas • Kraft, Thomas • Kraft, Werner • Kramer, Bernd • Kraus, Karl • Krause, Dieter • Krausser, Helmut • Krawczyk, Stephan • Krechel, Ursula • Krier, Jean • Kritzokat, Elina • Krolow, Karl • Kronauer, Brigitte • Kross, Jürgen • Krüger, Jürgen • Krüger, Michael • Krüger, Thomas • Küchenmeister, Nadja • Kühn, August • Kühn, Dieter • Kühn, Johannes • Küpper, Heinz • Kürzi, Anton • Kuhlbrodt, Jan • Kuhligk, Björn • Kuhn, Gianni • Kunert, Günter • Kunkel, Thor • Kunst, Thomas • Kunze, Reiner 241 Kuprijanow, Wja­tscheslaw 238 Kuschel, Karl-Josef 48 Kusz, Fitzgerald • Kutsch, Axel • Kutsch, Katja • Kyger, Joanne • Laâbi, Abdellatif • Lafleur, Stan • Laing, Ronald D. • Lampl, Hans Erich • Lange, Andrea • Lange, Norbert • Lange, Sabine • Lange-Müller, Katja • Langer, Christine • Langhans, Rainer • Laotse • Larsen, Alma • Laschen, Gregor • Lasky, Dorothea • Lautréamont • Lebert, Hans • Ledig, Gerd • Ledwon, Lea • Lehbert, Margitt • Leh­mann, Wilhelm • Lehmkuhl, Thomas • Lehr, Thomas • Leifert, Arnold • Leip, Hans • Leipprand, Eva • Leisten, Christoph • Leitner, Anton G. • Lenau, Nikolaus • Lentz, Michael • Lenz, Siegfried • Leon, Donna • Leonhardt, Katja • Leppert, Simone • Lessing, Doris • Leupold, Dagmar • Lewinsky, Charles • Lewis, Sinclair • Lichtenberger, Sigrid • Lichtenstein, Alfred • Lichten­stein, Swantje • Liebe, Ralf • Lier, Johanna • Liersch, Hendrik • Lim, Andy • Lippert, Maik • Lodge, David • Löffler, Sigrid • Loest, Erich • Lohr, Michael •Lorenc, Kito • Lotz, Wolfram • Luce, Rainer • Luft, Katharina • Luidl, Philipp • Lustig, Monika • Lutz, Werner • Mach, Ernst • Machin, Eyda • Mäde, Michael • Maele, Francis van • Maintz, Christian • Maiwald, Peter • Ma­kowej, Osyp • Malkowski, Rainer • Mall, Sepp • Mallarmé, Stéphane • Manguso, Sarah • Mankell, Henning • Mann, Tho­mas • Mansfield, Peter • Maradona, Diego • Marggraf, Peter • Maron, Monika • Martens, Frank • Martens, Klaus • Marti, Kurt • Martin, Erik • Martynova, Olga • Marx, Udo • Masciadri, Virgilio • Matich, Claus • Matthäus, Lothar • Mauritz, Hartwig • Maurer, Georg • Mauthner, Fritz • Mayröcker, Friederike • McCourt, Frank • McDaniel, Jeffrey • McEwan, Ian • Meckel, Christoph • Meese, Jonathan • Meier-Lenz, Dieter P. • Meier-Suchsland, Birke • Meinecke, Thomas • Meister, Ernst • Meyer • Clason, Curt • Melville, Herman • Menasse, Robert • Mendlewitsch, Doris • Merz, Klaus • Mesch, Stefan • Messmer, Erwin • Meyer, Conrad Ferdinand • Meyer, Sven • Middendorf, Ingeborg • Mi­lautzcki, Frank • Miller, Vladimir • Miłosz, Czesław • Mingels, Annette • Missfeldt, Jochen • Modick, Klaus • Mödder, Gynter • Mörike, Eduard • Monhardt, Stefan • Monnier, Jean-Pierre • Mora, Terézia • Morgenstern, Christian • Morisse, Jörn • Moritz, Carl Philipp • Moritzen, Reinhart • Mosebach, Martin • Mückain, Johanna • Müller, Herta • Mueller, Lisel • Müller, Richard • Müller, Titus • Müller-Wieland, Birgit • Mulisch, Harry • Murray, Les • Musil, Robert • Mylow, Daniel • Naz, Shafiq • Neeser, Andreas • Nehm, Günter • Nendza, Jürgen • Neruda, Pablo • Nessi, Alberto • Netzkowa, Elisabeth • Neuffer, Susanne • Neugebauer, Jörg • Neumaier, Nina • Neumann, Walter • Nietzsche, Friedrich • Nikonova, Rea • Nitzberg, Alexander • Nösner, Uwe • Noga, Andreas • Nogaj, Hans • Nossack, Hans Erich • Novak, Helga M. • Nowack, Nicolas • Nünlist, Jos • Oa­tes, Joyce Carol • Oberbeil, Horst • Oberholzer, René • Oberthür, Irmhild • Oehlen, Martin • Oeser, Hans-Christian • Oesterle, Kurt • O’Hara, Frank • Ohlbaum, Isolde • Okopenko, Andreas • Olbrich, Jürgen • Oles, Oleksandr • Oleschinski, Brigitte • Oliver, José F. A. • O’Nan, Stewart • Opitz, Hellmuth • Opitz, Martin • Ortheil, Hanns-Josef • Orths, Markus • Osman, Nedjo • Ostermaier, Albert • Osundare, Niyi • Paarmann, Rein­hild • Padilla, Ignacio • Padin, Clemente • Paehler, Antje • Pa­penfuß, Bert • PAPI • Parschtschikow, Aleksej • Passig, Kathrin • Pastior, Oskar • Paterson, Don • Pehnt, Annette • Persch, Rolf • Pessoa, Fer­nando • Peters, Franz • Peters, Markus • Petersdorff, Dirk von • Petersen, Christian • Petrosanjak, Ha­lyna • Pfeffer, Paul • Pfeffer, Torsten • Pfeuffer, Silvio • Philipp, Eva • Picasso, Pablo • Pierre, DBC • Pietraß, Richard • Pion­tek, Heinz • Piwitt, Her­mann Peter • Pizarnik, Alejandra • Pla­ten, August von • Platta, Holdger • Poe, Edgar Allen • Poethen, Johannes • Pohl, Kai • Pohl, Ronald • Politycki, Matthias • Polt, Gerhard • Pop, Mircea M. • Pop, Traian • Popp, Steffen • Poschmann, Marion • Pound, Ezra • Prautzsch, Hans-Ulrich • Preuss, Jürgen • Preußler, Otfried • Pucher, Walter • Pynchon, Thomas • Quass, Nicola • Queri, Georg • Raabe, Wilhelm • Raddatz, Fritz J. • Radvan, Florian • Rahn, Helmut • Rakusa, Ilma • Rasanaŭ, Ales • Ra­thenow, Lutz • Rautenberg, Arne • Ratz, Heinz • Real, Anna • Reddy, Srikanth • Reichel, Verena • Reichert, Bernd • Reiners, Ludwig • Remarque, Erich Maria • Renn, Ludwig • Reuber, Jonas • Reupsch, Konstanze • Reyer, Lars • Rezzori, Gregor von • Rheinsberg, Anna • Rhode, Eck­hard • Ricinski, Francisca • Riede, Anita • Rilke, Rainer Maria • Rimbaud, Arthur • Rinck, Monika • Ringelnatz, Christian • Ri­stović, Ana • Röhnert, Jan Volker • Rönneper, Joachim • Röse, Christian • Rosch, Jens • Rosenstock, Gabriel • Rosner, Heiko • Rost, Hendrik • Roth, Alauda • Roth, Friederike • Roth, Jo­seph • Roth, Klaus • Roth, Patrick • Roth, Philip • Rothenberg, Jerome • Rothmann, Chri­stian • Rothmann, Ralf • Rückert, Friedrich • Rügert, Walter • Rühm, Gerhard • Rühmkorf, Peter • Ruiss, Gerhard • Rumler, Andreas • Rump, Aloys • Rumsey, Tessa • Rusche, Viola • Ruschmeier, Sigrid • Rygulla, Ralf-Rainer • Saalberg, Christian • Sabuschko, Oksana • Sachau, Ursula • Sachs, Nelly • Said • Saijo, Albert • Sakamoto, Miki • Salinger, Jerome D. • Salomon, Peter • Samailovich, Daniel • Samson, Horst • Sandburg, Carl • Sander, Otto Sandig, Ulrike Almut • Sanjosé, Axel • Sappho • Sarker, Rotraud • Sartorius, Joachim • Sayer, Walle • Sbarba­ros, Camillo • Scalapino, Les­lie • Schablewski, Frank • Scha­den, Peter • Schäuffelen, Kon­rad B. • Schaflinger, Knut • Schaller, Manfred • Schallück, Paul • Scharpenberg, Margot • Schaus, Robert • Scheel, Cordula • Schenk, Johannes • Schertenleib, Hansjörg • Scheuer, Norbert • Scheuermann, Silke • Schiffner, Sabine • Schiller, Friedrich • Schimmang, Jochen • Schindel, Robert • Schindler-Wunderlich, Vera • Schinkel, André • Schirnding, Albert von • Schittko, Cle­mens • Schlageter, Kerstin Rose • Schlesak, Dieter • Schlink, Bernhard • Schloyer, Christian • Schmatz, Ferdinand • Schmerle, Cornelia • Schmid, Nathalie • Schmidt, Arno • Schmidt, Kathrin • Schmidt, Ron • Schmidt, Sebastian • Schmidt, Siegfried J. • Schmidt-Bergmann, Hansgeorg • Schmidt-Henkel, Hinrich • Schmitter, Elke • Schmitz, Alexander • Schneeweiß, Heinrich G. F. • Schneider, Klaus F. • Schnei­der-Lengyel, Ilse • Schnell, Hart­mut • Schnitzler, Arthur • Scho, Sabine • Schoch, Julia • Schö­nauer, Joachim • Schönauer, Michael • Schönen, Michael • Scholz, Leander • Schopplich, Sebastian • Schröder, Iris • Schroeder, Michael • Schröder, Saza • Schrott, Raoul • Schü­nemann, Christian • Schüpbach, Walter • Schüssler, Stella • Schüssler, Ursula • Schulenburg, Lutz • Schultens, Katharina • Schulz, Christiane • Schulz, Tom • Schumacher, Heinz • Schwanitz, Dieter • Schwegler, Vroni • Schwincke, Matthias • Searle, John • Sebald, W. G. • Sedl­mayr, Gerold •Seghers, Anna • Seeliger, Niclas • Seifert, Jörg • Seiler, Lutz • Senser, Armin • Serner, Walter • Shaffer, Eric Paul • Shaheen, Amir • Shakespeare, William • Sharpe, Tom • Short, Spencer • Sikelianos, Eleni • Sillitoe, Alan • Simenon, Georges • Simic, Charles • Simmen, Andrea • Simon, Claude • Simon, Dietrich • Šimůnková, Zora • Sinclair, Upton • Sinisalo, Johanna • Sjö­wall, Maj • Sleegers, Herbert • Smets, Heike • Snyder, Gary • Söllner, Werner • Sommer, Tobias • Sonntag, Gerd • Spandler, Horst • Spahr, Juliana • Spengler, Tilman • Spies, Werner • Spiller, Roland • Spinnen, Burkhard • Stadler, Arnold • Stadler, Ernst • Stãnescu, Nikita • Stauffer, Michael • Stecher, Luis Stefan • Steckel, Ronald • Steigenberger, Armin • Stein, Ger­trude • Steinaecker, Thomas von • Steiner, Sylvia • Steinherr, Ludwig • Stefanescu, Sergiu • Stevens, Wallace • Stifter, Adal­bert • Stingl, Kiev • Stirn, Rudolf • Stolle, Brigitte • Stolterfoht, Ulf • Stolz, Rainer • Stolz, Rolf • Stomps, V. O. • Storni, Alfonsina • Strabo, Walahfrid • Straub, Dieter • Strauß, Botho • Strauß, Martin • Strelow, Ina • Strobelt, Rainer • Strobl, Bruno • Stroheker, Tina • Strugała, Wojciech Izaak • Struzyk, Brigitte • Stuckrad-Barre, Benjamin von • Stüwe, Rüdiger • Sudermann, Hermann • Süs­kind, Patrick • Swift, Graham • Swift, Jonathan • Sysak, Wolf­gang • Szymborska, Wisława • Tabori, George • Tammen, Johann P. • Tartt, Donna • Taschau, Hannelies • Techel, Sa­bine • Tellkamp, Uwe • Teufel, Fritz • Thalbach, Katharina • Thelen, Albert Vigoleis • Thenior, Ralf • Theobaldy, Jürgen • Thiemt, Christine • Timm, Uwe • Törne, Volker von • Tolnai, Otto • Tontic, Stevan • Toys, Tom de • Trakl, Georg • Trappen­berg, Bernhard • Traub, Johannes • Treichel, Hans-Ulrich • Trelenberg, Thorsten • Treznok, Dr. • Trinckler, Gabriele • Tschapeha, Uladsimir • Tschinag, Galsan • Tshangs dbyangs rgya mtsho • Tucholsky, Kurt • Turowski, Stephan • Twain, Mark • Ünver, Beate • Uhland, Ludwig • Uhlig, Bernhard • Up­dike, John • Urban, Martin • Urweider, Raphael • U Tam’si, Tchicaya • Utler, Anja • Uz, Johann Peter • Valk, Jan • Valla­ster, Günter • Vallejo, César • Velte, Olaf • Verbeek, Ludwig • Vesper, Guntram • Viebahn, Fred • Viebig, Clara • Vischer, Friedrich Theodor • Vlavianos, Haris • Völkert-Marten, Jürgen • Völlger, Siegfried • Vogel, Thomas • Vogt, Jochen • Voltaire • Vonnegut, Kurt • Voss, Florian • Wagner, Achim • Wagner, Jan • Wagner, Richard • Wahlöö, Per • Waldman, Anne • Wall, Richard • Walser, Martin • Walser, Robert • Walther von der Vogelweide • Warnke, Uwe • Warter, Karin • Watzlawick, Paul • Waterhouse, Peter • Weber, Peter • Weddy, Hans-Jürgen • Wedekind, Frank • Wedler, Rainer • Wegner, Frank • Wehe­brink, Claudia • Weibel, Peter • Weigoni, A. J. • Weiteder-Varga, Julia • Weiß, Norbert • Weiß, Peter • Weiss, Ruth • Wellershoff, Dieter • Wenzel, Christoph • Werf, Fritz • Werres-Metz, Christina • Werner, Dittmar • Westphalen, Joseph von • Whalen, Philip • Whitman, Walt • Wickop, Hanne • Widhalm, Fritz • Wiebusch, Ruth • Wieninger, Manfred • Wiesner, Herbert • Wieszner, Stefan Ludmilla • Wildenhain, Michael • Wilhelm, Andreas • Williams, William Carlos • Winkels, Hubert • Winkler, Ron • Winter, Eje • Winter, Leon de • Wirag, Lino • Wirz, Mario • Wißkirchen, Christa • Wittgenstein, Ludwig • Witthedová, Jana • Wittkamp, Frantz • Wittmann, Klaus • Wittmann, Mirjana • Wittmann, Uli • Wörndl, Elisabeth • Woldan, Alois • Wolf, Christa • Wolf, Uljana • Wolf, Ror • Wolff, Gabriele • Wolff, Karl • Wolkenstein, Oswald von • Wolter, Christian • Wolter, Walter • Wondratschek, Wolf • Wonneberger, Jens • Woolf, Virginia • Wühr, Paul • Wüstefeld, Michael • Wustmann, Gerrit • Xe­nophon • Yeats, William Butler • Young, Kevin • Zach, Manfred • Zähringer, Norbert • Zagajewski, Adam • Zander, Judith • Zander, Maximilian • Zeh, Juli • Zehntner, Christoph • Zehrer, Klaus Cäsar • Zeizinger, Barbara • Zeller, Eva • Zeller, Eva Christina • Zelter, Joachim • Zenith, Richard • Zens, Rosemarie • Zidane, Zinedine • Ziebritzki, Henning • Ziegler, Martin • Zillig, Werner • Zimmermann, Carsten • Zimmermann, Julian Zim­mermann, Ulrich • Zitz, Kathinka • Zizmann, Erich • Zöllner, Martina • Zornack, Annemarie • Zschokke, Heinrich • Zubal, Ulrike • Zühlke, Ralf • Zürn, Martin • Züst, Walter • Zwanger, Helmut • Zweig, Arnold • Zweig, Stefan • Zwerenz, Gerhard 

* * *


Verlage → Agora • Aisthesis • Alhambra Publishing • Alkyon • alleskunstlabor • Allitera • Ammann • Anderbeck • Aphaia • Appenzeller Verlag • AQUINarte • Arachne • Arrow • Artemis & Winkler • assoverlag • Atelier im Bauernhaus • Atelier Verlag • Athena • Aufbau • Auretim • edition AZUR • Ballantine Books • Barbarossa • Basilisken Presse • edition bauwagen • C.H.Beck • Berlin Verlag • Berliner Taschenbuch • Klaus Bittner • Black Swan • Richard Boorberg • Brandes & Apsel • Burg • edition ch • edition chiméra •Daedalus • Darling Publications • Deutscher Taschenbuch Verlag • Deutsche Verlags-Anstalt • Dielmann • Diogenes • Dover Publications • Drey-Verlag • Družstevní práce • DuMont • Duo-Edition im Kunstkeller • Earl of Seacliff Art Workshop • Eichborn • Elfenbein • Engelsdorfer Verlag • Peter Engstler • epla • Edition Erata • edition esefeld & traub • Europa • Faber and Faber • Alexander Fest • Wilhelm Fink • S. Fischer • Fischer Taschenbuch Verlag • Flamingo • Folio • Frankfurter Verlagsanstalt • Edition Freibord • edition funda­mental • fza Verlag • Geest • Glaux • Glock und Lutz • Gollen­stein • Kunsthaus Grenchen • Hanser • Harper Perennial • Haymon • Henschel • Hoffmann und Campe • Houghton Mifflin Company • Iatros • Info • Intermedium Records • Isele • Isen­see • Ithaka • Jaron • JazzHausMusik • Jung und Jung • Casi­mir Katz • Ulrich Keicher • Kiepenheuer & Witsch • killroy media • Donata Kinzelbach • Klett-Cotta • Klöpfer & Meyer • Albrecht Knaus • Koall • kookbooks • Karin Kramer • Edition Labyrinth & Minenfeld • Landpresse • Lerato • edition lichtung • Ralf Liebe • List • Luchterhand • Peter Ludewig • Edition Lükk Nösens • Lyrikedition 2000 • Edition Lyrik Kabinett • edition malandrin • Maro • Macmillan • St. Martin’s Press • G. Meyer • Morgana • Edition Muschelkalk • Edition Nautilus • Neues Lite­raturkontor • Nimrod • orte-Verlag • parasitenpresse • Patmos • Pendragon • Penguin • Picador • Piper • Galerie Pirschke • Polonius • Edition Toni Pongratz • Pop • Proberaum 3 • Rauh­reif • Erwin Rauner • Reclam • Reclam Leipzig • Redfoxpress • Resistenz • Revonnah • Rhein-Eifel-Mosel-Verlag • Rhein-Mo­sel-Verlag • Richmond • Rimbaud • Roderer • Rotbuch • Ro­wohlt • Edition Rugerup • San Marco Handpresse • Sauerlän­der • K · G · Saur • Die Scheune • Erich Schmidt • Schöffling & Co. • Lutz Schulenburg • Scribner • Scriptum • Peter-Segler-Verlag • Shoestring Press • Signet Classics • Silver Horse Edi­tion • Stadler • Stadtlichter Presse • Stahl-Verlag • Steidl • Steinmeier • Stora • Suhrkamp • SuKuLTuR • Tacitus • Tenea • edition text+kritik • Edition Thaleia • Tisch 7 • Tonstudio an der Ruhr • Tropen • Ullstein • Un art ig • Vacat • Peter Valentin • Verse Press • Vintage • Virago • Volk & Welt • Wachholtz • Wagenbach • Verlag Im Wald • Waldgut • Walter • Wallstein • Wartburg • Wave Books • Wiesenburg • Wolfbach • Das Fröhli­che Wohnzimmer – Edition • Edition Wolkenstein • Edition Wort und Bild • Edition YE • yedermann • Zenon • zeter & mordio • zu Klampen

* * *

 

Zeitschriften → Die Aktion • Akzente • allmende • au­ßer.dem • BELLA triste • Die Brücke • Faltblatt • Federwelt • Freibord • Freiberger Lesehefte • Decision • Dichtungsring • Das Gedicht • die horen • manuskripte • Matrix • Minima • Der Mongole wartet • Muschelhaufen • News Letters • Ort der Augen • orte • Ostragehege • Perspektive • Rampike • Signum • Sinn und Form • sprachgebunden • text+kritik • Ventile • Zeichen & Wunder • Das zweite Bein • Zwischen den Zeilen









Leserstimmen
  • Kiesel & Kastanie ist eingetroffen, ganz herzlichen Dank! Ich habe mich sofort festgelesen. Es ist wieder ein großer Wurf geworden, ein in seinem Ansatz und Konzept wohl einzigartiges Werk.
  • Kiesel & Kastanie kam noch vor Weihnachten, und ich habe es ziemlich rasch und am Stück von A bis Z gelesen. Schön, Daß Sie die Literaturszene wieder kräftig aufgemischt haben!
  • Ich habe auf den vorhergehenden Seiten von Kiesel & Kastanie viel erlebt, vieles genossen, mich gut unterhalten und: gelernt. Die autobiographischen Einsprengsel lese ich natürlich gerne, und es geschieht das, was ich Ihnen gegenüber schon einmal angedeutet habe: Durch das konsequent Persönliche oder Besondere wird ein Dialog angeregt, man denkt darüber nach, wie man die eigene Bildungsbiographie beschrei­ben würde, erinnert sich an die ersten Leseerlebnisse, prüft den heutigen Stand der Dinge. – Ich bin ge­spannt auf die weitere Lektüre!
  • Kiesel und Kastanie ist wieder einmal ein sehr umfangreiches und informa­tives Werk geworden, das mir als Wegweiser durch den Dschungel der Lyriker­scheinungen dienen wird.
  • Kiesel und Kastanie ist, wie seine beiden Vorgänger Ohne Punkt & Komma. Lyrik in den 90er Jahren und Aus dem Hinterland. Lyrik nach 2000, in denen ich immer wieder blättere, auf der Suche nach mir unbekannten Autoren, Verlagen oder Inspiration, ein schönes Buch geworden. Ein sehr persönliches Buch, bei dessen Lektüre man den Autor vor sich sieht; auf der Terrasse, in der Buchhandlung, in sei­nem Lyrikkabinett.
  • Allmählich lerne ich Sie und Ihre Gewohnheiten, Vorlieben etc kennen. Immer wieder un­faßbar, wie Sie dieses Pensum bewältigen. Ich versuche auch, viel zu lesen, bin aber leider entsetzlich langsam dabei. Was uns verbindet ist die Suche nach Lektüre abseits von den all­gemein vorgegebenen Pfaden.
  • Ich freue mich wieder und wieder über Kiesel & Kastanie, das Buch gibt ei­nen großartigen Überblick.
  • Gestern habe ich mich am späten Abend wieder mal (und nicht zum letzten Mal) ausgiebig mit Kiesel & Kastanie beschäftigt. Hätte ich Ihnen nicht schon mitgeteilt, daß es ein wunderbares Buch ist, würde ich es spätestens jetzt tun.
  • Ich habe gestern den ganzen Tag Kiesel und Kastanie gelesen, bis ich ins Bett bin. Und dabei habe ich abends sogar meinen geliebten Rotwein vergessen. Was mich immer wieder freut: Wenn man sich mit Menschen austauscht, die echte Leser sind, dann kommt man immer wieder schnell auf dieselben Namen: Christian Saalberg, RDB – ach, wie viele alte Bekannte habe ich bei Ihnen gelobt gefunden, die ich selbst so sehr liebe. Und die Lektüre Ihrer Mammutwerke machen mich immer bescheidener: Was soll ich noch Gedichte schreiben, es gibt so viele so gute Gedichte! Anders formuliert: Sie gehören zu den Menschen, die mich mit ihrer Arbeit anspornen, noch besser zu werden.
  • Kiesel und Kastanie ist ein Füllhorn!
  • Die letzten Tage habe ich viel in Ihrem Buch gelesen, das mir sehr gut gefällt. Ganz besonders Ihre Auswahl der Gedichte, die Sie dort vorstellen. Interessant am Rande, daß Sie über die Publikation Das Gedicht kaum ein Wort verlieren. Aber wer will schon Worte „verlieren“.
  • Hab’ ich mir’s doch gedacht, daß Kiesel & Kastanie einen kastanienbraunen Umschlag ha­ben würde! – Heute traf die Sendung ein, und jede Minute, die ich nicht mit den letzten not­wendigen Gängen beschäftigt war, habe ich hingerissen mit Lektüre verbracht. Wieder so viele Entdeckungen, so viele neue Namen, so viele Schätze! Ich gratuliere Ihnen zu Ihrem wunder­baren Buch! Die Kombination von Lyrik und Prosa empfinde ich als sehr glücklich. Es ent­stehen überraschende Querverbindungen, unerwartete Einsichten. Vor allem nehmen Sie damit auch von vorneherein den Idioten den Wind aus den Segeln, die Lyrik für eine Spezialisten­angelegenheit halten. Den Ton empfinde ich diesmal als noch engagierter, zum Teil noch kämpferischer als in den Vorgängerbänden Ohne Punkt & Komma und Aus dem Hinterland, und ich finde, daß das der Sache sehr guttut. Wir leben in einer Zeit, in der zwar Frechheit angesagt scheint, aber in Wahrheit Op­portunismus und Leisetreterei und die Schere im Kopf herrschen. Gut, daß Sie da ein Gegengewicht setzen. Daß die großen Zeitungen, die Feuilletons, daß Heidenreich und Kon­sorten in vielfacher Hinsicht inkompetent sind – die positiven Ausnahmen heben Sie selbstredend hervor –, das mußte einfach einmal gesagt und belegt werden. Daß die Berliner „Szene“ (auch) aus Gedankenlosigkeit und Faulheit hochgelobt wird, mußte gesagt werden. Daß es nicht nur kookbooks gibt, mußte gesagt werden. Und manches andere auch. Als Gegengewicht Ihre vielen Hinweise auf Verstecktes, Verborgenes, Stilles. Ein Schatz! Danke!
  • Für den Insider ist Kiesel & Kastanie, ebenso wie Aus dem Hinterland, unverzichtbar.
  • Es ist erstaunlich, was Sie wieder zusammengetragen haben. Ungeheuerlich! 95% davon war mir neu. Sehr gut übrigens der Text von Morgenstern, der Ratschlag an junge Dichter. Die Berlinlastigkeit, die Sie ansprechen, ist sogar einem Ignoranten wie mir in den letzten Jahren aufgefallen. Aber vielleicht regt sich bei mir im Untergrund da die alte rheinische Empfind­lichkeit gegenüber Preußen, oder wie man im hiesigen Dialekt sagen würde: Berlin, dat is mir nit Jauche!
  • Was soll ich dazu sagen? Ich kann es einfach nicht verstehen, wie ein ein­zelner Mensch in so kurzer Zeit ein solches Kompendium erstellen kann. Chapeau!
  • Habe mich gerade soweit wieder unter Kontrolle, daß ich Ihnen schreiben kann – wir sehen uns dann 2022, möge der Traum wie andere auch wahr werden. Wirklich eine Wun­dertüte, Kiesel & Kastanie, voller Überraschungen, Freude und Spaß – so soll’s sein bis in alle Ewigkeit. Amen.
  • Ich habe gestern abend noch das leidenschaftliche Plädoyer für den Autor RDB und dessen Werk in Kiesel & Kastanie gelesen: grandios! Es wird wohl tatsächlich so sein, daß Zeitungen vorgefertigte Agenturmeldungen übernehmen und höchstens etwas modifizieren. Wenn man es darauf an­legte, könnte man manches gezielt lancieren und steuern. Die Journaille ist manchmal? faul, bequem und übernimmt ungeprüft jeden Sch...ß. Eines steht fest: Brinkmann stand tatsächlich "quer zur Welt". Ich glaube schon, daß er teils verzweifelt gegen den Strom schwamm.
  • Heute habe ich Kiesel & Kastanie zu lesen begonnen. Im Grunde hatte ich mir – da noch einiges an Ar­beit ansteht – nur ein Stündchen nehmen wollen, aber nun lese ich weiter und weiter. Wie schon Ohne Punkt & Komma und Aus dem Hinterland ist es schwer aus der Hand zu le­gen, und aus dem Schmunzeln, Lächeln, Freuen komme ich kaum heraus. Das liegt sicher an Ihrem wunderbar unterhaltsamen Stil, aber auch daran, daß ich schon nach zwanzig Seiten mal wieder intensiv bei Amazon gestöbert habe (bis ich an die unvermeidlichen Bud­getgrenzen gestoßen bin), nachdem Sie mich neugierig gemacht haben auf diverse Bücher und Autoren. Dank auch für Ihre Absage an Markus Orths’ Lehrerzimmer. Dieses hingerotzte, sub­stanzlose Buch habe ich vor einigen Jahren, an einem Nachmittag, an dem ich sonst nichts zu tun hatte, durchgelesen, in der Hoffnung, daß es doch (nach dem zumindest passablen Ein­stieg) irgendwann noch gut wird und mich danach über die verplemperte Zeit geärgert.
  • Die beiden wunderbaren Lyrik-Pakete sind heil eingetroffen, und jetzt möchte ich mich am liebsten in eine tiefverschneite Hütte zurückziehen, alleine und ungestört. Ich bin sehr neugierig und gratuliere schon vorab zum Mam­mutwerk.
  • Danke, das neue Buch ist bei mir angekommen. Schon nach kursorischem Lesen bin ich wieder sehr beeindruckt, vor allem von Ihren originellen Einsichten (siehe z.B. Fußnote 86; und über das Schwafeln bei Martin Walser, S. 92), aber auch von der Lese- und Urteilsleistung insgesamt. Ich wünsche Ihnen viele Leser und Leserinnen!
  • Kiesel & Kastanie ist ein sehr anregendes, aufregendes Buch. Auch wo ich nicht Ihrer Meinung bin, kann ich es gleichwohl genießen. Vieles aus meiner Buchhändlerzeit stieg hoch in mir. Schon allein bei Ihrem Lieblingsthema Rolf Dieter Brinkmann. 1954 bis 57 war meine Lehrzeit in Köln, bei Herder gleich am Dom. Bin also durch diese noch sehr kriegszernarbte Stadt getigert zur gleichen Zeit wie Brinkmann. Dann schlag ich einen Bogen in das Jahrzehnt München und treffe auf einen Mann namens Gregor von Rezzori, mit dem ich befreundet war. Er war abendfüllend, wenn er seine maghrebinischen Geschichten zum besten gab. Und für Sie, erfahre ich, ist er eine Neuentdeckung. Und das bringt mich wieder auf etwas. Nämlich auf zwei meiner Lieblinge, die vielleicht ja auch für Sie Neuentdeckungen sind. Nicht, daß ich Sie im riesigen Register Ihres Buchs vermisse. Ich möchte nur haben, Sie würden sie so großartig finden wie ich. Denn darum geht es Ihnen ja, um gegenseitige Aufmerk­samkeit, also auch der vom Autor dem Leser gegenüber. Meine überaus geschätzten Lieblinge: Bohumil Hrabal und John Berger. Natürlich hab ich noch ein ganzes Dutzend und mehr Lieblinge, aber die besonders. Das sind so meine „Brinkmänner“.
  • Ich liebe Ihre Fußnoten über alles. Erst einmal lese ich immer die Fußnoten, dann den Text dazu und nochmals die dazugehörende Fußnote. Mithin alle zweimal. Wenn ich nicht Rolf Vollmanns wunderbares Buch Die wunder­baren Falschmünzer kennte, würde ich behaupten, die Fußnoten sind Ihre spezielle Domäne.
  • Sie sind der 'Erfinder' der literarischen Fußnote!
  • Kiesel und Kastanie habe ich gern gelesen. Die Lektüre war kurzweilig, informativ und anregend auch in dem Sinne, daß ich mir einige Titel von Autoren notiert habe, deren Gedichte ich einmal näher kennenlernen möchte. An Ihren Statements, Einschätzungen, Wertungen gefällt mir, daß Sie in der Regel dann ein Buch, einen Autor erwähnen, wenn Sie ein gutes Wort bereithalten; negative Kritik zu üben ist Ihnen selten Antriebsfeder.
  • Kiesel & Kastanie. Von neuen Gedichten und Geschichten ist ein wichtiges Buch, vielleicht ist es überhaupt Theo Breuers wichtigste Publikation bislang, zumindest in der gegenwärtigen Situation. Es gibt wohl keinen, der mit einem derartigen Insiderwissen aufwarten kann, was die Informiertheit über lyrische Neuerscheinungen usw. betrifft, und dabei, was seine äußerliche Isoliertheit im soge­nannten Betrieb betrifft, aus einer fundamentalen Außenseiterposition heraus argumen­tiert. Gerade dieser scheinbare Widerspruch verleiht Autor und Buch die außergewöhnli­che Kraft und Schärfe. Theo Breuer legt aus guten und nachvollziehbaren Gründen kei­nen Wert auf Besprechungen in den Feuilletons, auf Bekanntwerden im Betrieb, aber ge­rade das wäre diesem Buch im Interesse der Sache, um die es geht, sehr zu wünschen. Die unbequemen Wahrheiten, die, wenn ich mich unter den heutigen Lyrikern umschaue, kei­ner so unverblümt und ungekünstelt öffentlich macht, wäre nur zu sehr den angehen­den Bellatristianern und Bellatristianerinnen, den Schaumschlägern und Schaumschläge­rinnen aus dem Berliner Bionadebiedermeier unter die Nase zu reiben: Aber sie werden’s schon lesen, rezensions- und erfolgshungrig wie sie sind, und werden sich höchst wun­dern, daß es da einer wagt, Tacheles zu reden, anstatt sie am Babyspeck zu kraulen. Es ist schon so, wie Breuer schreibt: In einem verwöhnten Environment wachsen verwöhnte Kinder heran, die mit der Realität des wirklichen Lebens draußen wenig anzufangen wissen, natürlich gedeiht da nur eine künstlich hochgezüchtete Treibhauslyrik. Ein Grund mehr, warum die tiefe, wirklich exi­stentiell berührende Lyrik heute kaum in Deutschland, sondern andernorts entsteht, wie Breuer anhand verschiedener Beispiele nachweist. Kiesel & Kastanie spricht mir mit vielem, sei es auch scheinbar versteckt in den zahlreichen Fußnoten, aus tiefstem Herzen. Es werden Wahrheiten ausgesprochen, besonders etwa im Kapitel Lyrik 2007 – Kleines Ver­schieben. Junge Lyrik, usw. (in dem u.a. BELLA triste 17 ausführlich besprochen wird), die anderswo gar nicht veröffentlicht würden: Was Breuer über die Wohnortwahl, über Kriti­kerhochmut, über Dichterhochmut beim Poetologisieren, über unsinnige Ab­solutheitsan­sprüche einiger Poeten, deren Bücher sich allenfalls wenige hundert Mal ver­kaufen, usw. schreibt, ist einfach nötig gesagt zu werden; viele, die meisten vielleicht, werden es kaum hören wollen – aber auch das nützt ihnen nichts. Denn der Leser von Kiesel & Kasta­nie wird schnell gewahr, daß hier kein beleidigter Zurückgewiesener schreibt, sondern einer, den die Begeisterung zur Poesie treibt und der deshalb die Sache verteidigen will und nicht Personen, die glauben, die Sache als Mittel zur Profilierung mißbrauchen zu können. Der Ton in Kiesel & Kastanie ist deshalb einer der absoluten Redlichkeit, die im­mer wieder die Poesie und nichts als die Poesie betont, aus keiner Seite spricht Kokette­rie. Und so bleibt mir am Ende nichts als dieses gelungene Buch, das von neuen Gedich­ten und Geschichten und mehr handelt, nochmals und nochmals zu prei­sen.